Wohnprojekt

Bei einem Wohnprojekt findet sich zunächst eine Kerngruppe Interessierter zusammen. Sie verfolgt die Absicht, ein Bauvorhaben selbst – d.h. ohne Bauträger – zu realisieren. Diese sog. Wohngruppe agiert als Bauherr und erhält dadurch die Möglichkeit, eigene Vorstellungen umzusetzen, z.B.

  • die Gestaltung der eigenen Wohnung,
  • die Gestaltung des Hauses (z.B. Material, Energiestandard und Ausstattung),
  • die Gestaltung des Wohnumfeldes und
  • die Gestaltung des gemeinschaftlichen Zusammenlebens.

Meist entstehen so anspruchsvolle Gebäude mit hohen energetischen Standards und Gemeinschaftsflächen und vor allem: In guter Nachbarschaft.

Dieses führt bei den Bewohnern zu einer hohen Identifikation mit „ihrem Haus“, ihrer Hausgemeinschaft – auch mit dem ganzen Quartier. Oft sind die Bewohner von Wohnprojekten überdurchschnittlich stark für das Gemeinwesen engagiert und das Wohnprojekt somit ein Gewinn für das gesamte Umfeld.

Gemeinschaft ist der zentrale Aspekt eines Wohnprojekts. Es wird gemeinsam geplant, gebaut und zusammen gelebt. Aber den Rahmen und Umfang in Bezug auf die Eingebundenheit steckt jeder für sich selbst ab.

Die Gruppe kann auch das zukünftige Miteinander aktiv und vielfältig gestalten. Denkbar sind beispielsweise die Etablierung von CarSharingUrban Gardening oder die Umsetzung besonderer Energiekonzepte und vielem mehr.

Wohnprojekte in…

...Schleswig-Holstein

Wohnprojekte sind immer noch die innovative Ausnahme, aber nicht neu. In Schleswig-Holstein sind in den vergangenen 20 Jahren bereits zahlreiche Wohnprojekte umgesetzt worden. Weitere sind in der Entwicklung. Eine starke Verbreitung von Wohnprojekten gibt es im südlichen Schleswig-Holstein und in und um Hamburg. In Hamburg wird die Realisierung von gemeinschaftlichen Bauvorhaben sogar bewusst und sehr aktiv von städtischer Seite unterstützt.
Im nördlichen und westlichen Schleswig-Holstein sind Wohnprojekte noch recht wenig verbreitet. Hier hat das uns begleitende Büro PROkultur ProjektService seinen Tätigkeitsschwerpunkt.

Klicken Sie hier, um zur Homepage von PROkultur zu gelangen.

...Kappeln

Seine Wurzeln hat das Wohnprojekt Alte Ziegelei im Bauabschluss des ersten Kappelner Wohnprojektes, Wohnen im Pastorenhof (2012-2014). Nachdem die Vermarktung der Wohnungen im ersten Haus dort sehr langsam verlief, häuften sich nach der Belegung des ersten Gebäudes die Anfragen. Binnen kürzester Zeit waren alle Wohnungen im zweiten Gebäude vergeben. Einige Interessenten konnten keine Wohnung mehr bekommen. Von diesen wurde der Wunsch nach der Realisierung eines weiteren Wohnprojektes in Kappeln geäußert. Dies ist der Grundstein der Projektinitative Alte Ziegelei.

Klicken Sie hier, um Bilder von der Entstehung des Wohnprojektes Wohnen am Pastorenhof zu sehen.

...anderswo

Gut aufbereitete Informationen zum Thema Wohnprojekte finden Sie unter anderem bei der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e.V. (Website), beim Interessenverband Wohnprojekte Schleswig-Holstein e.V. (Website) und auf dem Wohnprojekte Portal der Stiftung Trias (Website).